Einachser oder Tandem nachträglich auflasten

Hier spielen mehrere Faktoren eine Rolle:


1. Typenschild der Achse(n) am Achskörper
2. Kennzeichnung des Zugrohres
3. die maximal mögliche freitragende Länge des Zugrohres
4. die Tragfähigkeit der Reifen
5. die Belastbarkeit der Kupplung

 

In solchen Fällen setzen Sie sich bitte immer mit uns telefonisch in Verbindung unter 0441 / 36 13 20 20